Unser Projekt “Multifunktionales mobil und stationär einsetzbares Monitoringsystem” wird im Innovationsförderprogramm für Forschung und Entwicklung in Unternehmen aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Niedersachsengefördert. Das Projekt läuft vom 22.11.2018 bis zum 21.05.2021.

Worum geht es?

Entwicklung eines multifunktionalen mobil und stationär einsetzbares Monitoringsystems zur kontinuierlichen Erfassung / Meldung kritischer Daten im Medizin- und Lebensmittelbereich.

Besonders im medizinischen Bereich und bei Lebens­mitteln besitzt die Messung/Einhaltung definierter Temperatur- und Feuchtwerte eine besonders hohe Priorität, im stationären als auch mobilen Einsatz (z.B. Lagerung/Transport von Blutkonserven, Medikamenten). Auch lebenserhaltende Geräte müssen u.a. vor einer zu hohen Luftfeuchtigkeit geschützt werden. Ein kontinuierliches Messdaten-Monitoring mit höchster Genauigkeit und Echt-Zeit-Zugriff ist gefragt, die örtliche Abfrage- und Überwachungs­möglichkeit muss ubiquitär sein. Grenzwert-Abweichungen müssen einen Sofortalarm auslösen, so dass ohne Verzögerung eine Gegensteuerung erfolgt. Gleichzeitig muss die Datendokumentation lückenlos sein.

Heutige Funkdatenlogsysteme besitzen schwerwiegende Nachteile, diese sollen in diesem Vorhaben durch die Realisierung innovativer Funktionalitäten eliminiert werden, u.a.: Ein Gerät für den stationä­ren und mobilen Einsatz, WLAN zur Realisierung geringster Latenzen, aktive NFC-Schnitt­stelle, erweiterter Messbereich, Netzwerk-Selbsterkennung, Inter-Sensorkommunikation, offenes System mit Zusatzfunktionen, intuitive Bedienbarkeit und Mehrsprachigkeit, standardisierte Datenbus-Schnittstellen, Selbsteinwahl in jedes Datennetz.

Haben wir Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gerne telefonisch bei uns unter 04171/71013, oder schicken Sie uns eine mail an vispa@vispa.de.